Was sind gesättigte Fettsäuren enthalten?

Gesättigte Fettsäuren gehören in der chemischen Kategorisierung zu den Alkansäuren.

Sie haben zwischen den Kohlenstoffen lediglich eine Einfachbindung. Deshalb heißen sie auch gesättigt, weil keine weitere Verbindung mit Wasserstoffatomen eingegangen werden kann. Gesättigte Fettsäuren kommen sehr häufig vor und sind vor allem in tierischen Fetten und in Fleischprodukten enthalten. Zu viele gesättigte Fettsäuren machen dick. Die Fettpolster an den Hüften steigern wiederum das Risiko an Krankheiten wie Diabetes und erhöhen das LDL-Cholesterin im Blut, sodass es zu einer Arterienverkalkung, der so genannten Arteriosklerose kommt. Fett ist jedoch unerlässlich für den Körper und sollte am besten aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren aufgenommen werden.

Sind gesättigte Fettsäuren gut oder schlecht?

Gesättigte Fettsäuren sind ungesund und sollten nur in kleinen Mengen zu sich genommen werden. Sie sind zwar nicht lebensgefährlich, wenn sie in Maßen genossen werden, aber sie können weitere Krankheiten auslösen. Weil diese Verbindungen gesättigt sind, sind sie nicht reaktionsfreudig. Aus diesem Grund muss der Körper sie in einem aufwendigen Prozess spalten und schwieriger verdauen. Und er kann aus ihnen kaum Nährstoffe aufnehmen. Was umgangssprachlich als schwer im Magen liegen ausgedrückt wird, bedeutet nichts anderes, dass der Körper Nahrungsmittel mit vielen gesättigten Fettsäuren schlecht verdauen kann. Wer regelmäßig eine große Menge an Lebensmitteln mit gesättigten Fettsäuren zu sich nimmt, schadet seinem Körper und vor allem seinem Herz. Die gesättigten Fettsäuren erhöhen den Cholesterinspiegel und können damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen. Auch die Ursachen in geistig-seelischen Krankheiten werden in der ungesunden Ernährung vermutet. Man nimmt an, dass Fast Food und viel tierisches Fett eine der Ursachen für Depressionen und für Aufmerksamkeitsstörungen sein können, weil sie erstens die Verdauung verzögern und zweitens wenig verwertbare Stoffe für die Gesundheit des Körpers enthalten.

Diese Lebensmittel enthalten viele gesättigte Fettsäuren:

- tierische Fette
- Fleisch
- Kokosfett
- Butter
- Sahne
- Käse
- Schinken
- Speck
- Bratwurst
- Fertigmahlzeiten
- Fast Food
- Plätzchen