HMB Beta-hydroxy-beta-methylbutyrat- eine interessante organische Säure

Was ist HMB ?

Unter der Abkürzung HMB ist eine organische Säure, die durch Umwandlung der essentiellen Aminosäure Leucin, auf natürlichem Wege vom menschlichen Körper produziert wird.
Etwa 5% des aufgenommenen, anti-katabolen Leucin steht den menschlichen Muskelzellen als Katabolit zur Verfügung. Natürliche Quellen für HMB sind Zitrusfrüchte, Blumenkohl, Avokados und Fisch.

Für wen ist HMB geeignet ?


Als sinnvolle Nahrungsergänzung ist HMB in erster Linie für Leistungssportler und Athleten geeignet die, den Aufbau und die Erhaltung vorhandener Muskelmasse anstreben.
Kraftsportler und Bodybuilder schätzen, den durch Studien belegten Effekt der zusätzlichen HMB Zufuhr, in Form von Kraftsteigerung und deutlichem Aufbau der Muskelmasse.
Auf Grund der vorhandenen, positiven Forschungsergebnissen wird an aktuellen Studien erprobt, ob die Wirkung von HMB- Einnahme auch für ältere, geschwächte Menschen, zum Beispiel nach schwerer Krankheit, medizinisch sinnvoll eingesetzt werden kann.
Die Muskel-aufbauende Wirkung von HMB könnte die Regeneration des während und nach einer schweren Krankheit Not leidenden Körpers, medizinisch wirksam unterstützen.


HMB Wirkung auf Kraft und Muskelaufbau

Das Supplement HMB wirkt primär dem Abbau von Muskulatur zum Zweck der Energiegewinnung des Körpers , entgegen. Die Gefahr von Muskelschäden durch intensives Training soll damit deutlich verringert werden.
Bodybuilder, Kraftsportler und Athleten im Bereich Leistungssport sind, für höhere Leistungsfähigkeit, stets an einem hohem Testosteron-Spiegel bei zeitgleich niedrigem Cortisol Spiegel interessiert. Diverse Studien konnten diesen gewünschten Effekt bei Probanden, denen durch eine gezielte Supplementation von HMB und Creatin verabreicht wurde, sicher nachweisen.
Die positive, Kraft und Muskel aufbauende Wirkung von HMB ist speziell für Trainings-Anfänger oder Sportler mit Trainingsrückstand hochinteressant. Gezieltes Training und die entsprechende Nahrungsergänzung helfen beim Aufbau fettfreier Masse und bieten Ergebnisse die sowohl sichtbar als auch messbar sind.
Bewährt hat sich eine tägliche Zufuhr von 3 Gramm HMB pro Tag, idealerweise in 3 Dosierungen a´1 Gramm aufgeteilt. Studien-Ergebnisse zeigen, dass eine geringere Dosierung kaum nennenswerte Wirkung hat, und eine höhere Dosierung keinen höheren Nutzen bringt. Trotz erkennbarer , leichter Abweichungen, die bei verschiedenen Probanden auf Grund unterschiedlichen Körpergewichts auftraten, hat sich diese Dosierung von 3 Gramm täglich als Ergebnis unterschiedlicher Studien, als ideale Menge heraus kristallisiert.
Um diese empfohlenen 3 Gramm als Bestandteil der täglichen Nahrung zu sich zu nehmen, müssten alleine 60 Gramm Leucin täglich aufgenommen werden. Da der Leucin-Gehalt in Nahrungsmitteln jedoch sehr gering ist, kommt ein Sportler ohne Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, nie an die nötige Dosierung der Supplemente.

Fazit Studien über HMB

Die Einnahme dieser Supplemente als Nahrungsergänzung ist für Athleten mit hoher Trainingsaktivität zu empfehlen. Die Wirkung auf Kraft- und Muskelaufbau wurde in unabhängigen Studien belegt. Die Ergebnisse dieser Studien sind Grundlage für weitere Forschungen, speziell im Bereich der körperlichen Regeneration nach Krankheiten.
Die Wirksamkeit für Kraft- und Muskelaufbau gilt ebenso als nachgewiesen wie die positive Beeinflussung der Blutdruckwerte. In Verbindung mit weiteren, anti-katabolen Aminosäuren wurde zusätzlich eine Cholesterin-regulierender Effekt festgestellt.
Die angenommene Verbesserung der Immunfunktion im Körper beruht aktuell noch auf Erfahrungswerten von Nutzern, und auf nicht ohne Weiteres auf den Menschen übertragbare Ergebnisse von Tierstudien.